Denkmal "Kleeberg" (Beutelsbach)

Gedenkstätte für die hier nach den Aufzeichnungen des damaligen Pfarrers von Beutelsbach 318 beerdigten Opfer von über 3 000 in der ?Schlacht von Aidenbach? am 8. Januar 1706 umgekommenen niederbayerischen Bauern.

 

Im sog.  Spanischen Erbfolgekrieg von 1701 bis 1714, bei dem es zwischen den Herrscherhäusern Frankreich mit Bayern einerseits und Österreich mit England andererseits um den vakanten spanischen Königsthron ging, besetzten die Österreicher nach der militärischen Niederlage der vereinigten Bayern und Franzosen bei Höchstädt/Donau im August 1704 das Bayerland. In einer Volkserhebung versuchten die ober- und niederbayerischen Landbewohner das von nun an bestehende brutale Besatzungsjoch der kaiserlich-österreichischen Armee abzuschütteln. Dieser verzweifelte Kampf der heimattreuen Bauern fand in der ?Schlacht von Aidenbach? für die Niederbayern seinen tragischen Höhepunkt.

 

(Ludwig Maier, Kreisheimatpfleger, Vilshofen an der Donau)