Konzerte, Kabarett, Vernissagen, Kunst im Park, und und und

Kultur-Veranstaltungen des Marktes Aidenbach laufen seit Ende 2017 unter dem Label „KULTUR-ZEIT Markt Aidenbach“. Kulturelle Veranstaltungen steigern die Lebensqualität in einem Ort und daher hat es sich der Markt Aidenbach zur Aufgabe gemacht, den Bürgerinnen und Bürgern ein bunt gefächtertes Angebot - neben den vielen vielen großartigen Veranstaltungen der Vereine - zu bieten.

 

 

Ein Streetfood Festival in Aidenbach vom 20. bis 22. September 2019

Die in ganz Deutschland bekannte Streetfood Tour FOOD DAYS wird vom 20. bis 22. September ihre Zelte – oder vielmehr Foodtrucks – in Aidenbach aufschlagen. Hier trifft geballte kulinarische Vielfalt auf ungebremste Gaumenfreude bei dem großen Fest am Marktplatz mit Fußgängerzone! Im Foodtruck im Retro-Stil oder in der Hütte im Alm-Look: Egal ob Küchenchef, Hobby-Gastronom oder passionierter Feinschmecker – ein jeder, der am Herd etwas Besonderes zu bieten hat, kommt hier zusammen. Die Vielfalt unterschiedlichster Esskulturen dieser Welt spiegelt sich in ihren Gerichten wieder: Von süßen Verführungen über deftige Burger, von saftigen Burritos bis hin zu exotischen Gerichten ist alles vertreten. Die Tage im Zeichen des leckeren Essens vereinen eine exklusive Auswahl internationaler Köstlichkeiten und bieten jedem die Möglichkeit, Essen in einem lebhaften Rahmen zu erkunden, zu entdecken und zu genießen. Der Eintritt ist natürlich frei, das Rahmenprogramm bunt: Bereits am Freitag kommt die FOOD DAYS Crew mit Musik und großer Open Air Bühne nach Aidenbach. Am Sonntag wird das Event in den beliebten Apfelmarkt gebettet.
„Es macht also durchaus Sinn, sich dieses Wochenende bereits jetzt schon dick im Kalender zu markieren“, empfiehlt Wolfgang Joosz vom Gewerbeverein. Genauere Informationen zu Konzerten, dem kulinarischen Angebot und dem verkaufsoffenen Sonntag folgen in den nächsten Wochen und Monaten.
Das Aidenbacher Streetfood Festival soll ein Fest für die ganze Familie werden. „Wenngleich tagsüber eher Eltern und Großeltern mit Kindern unterwegs sein werden, kann das kultur- und partyinteressierte Publikum abends das Angebot auf der Bühne genießen und sich nebenbei durch die Foodtruck-Leckereien futtern und trinken“, weissagt Fabian Maier, der Organisator. Also: Vorbeikommen und am Wochenende mit Freunden, Familie und allen Gästen feiern, die Tage im Freien mit leckerem Streetfood und einigen der coolsten Foodtrucks Europas erleben!

Die Infos im Überblick:
Freitag, 20. September 2019, 17:00 Uhr bis 23:00 Uhr
Samstag, 21. September 2019, 12:00 Uhr bis 23:00 Uhr
Sonntag, 22. September 2019, 11:00 bis 18:00 Uhr
Wo: Marktplatz 94501 Aidenbach
EINTRITT FREI!

www.food-days.de
www.hellfire-concerts.de

Künstlersymposium in Aidenbach

Die beiden Gemeinden Aidenbach und Kopfing verbindet seit vielen Jahren eine sehr enge Freundschaft, die 2008 mit der Unterzeichnung einer Partnerschaftsurkunde besiegelt wurde. Geschichtlich gesehen gehörte Kopfing bis 1779 zum Herzogtum Bayern und kämpfte bei dem Bayerischen Volksaufstand 1705/1706 auf Seiten Bayerns gegen die österreichisch-kaiserliche Armee. Am 8. Januar 1706 fand auf den Hügeln rund um Aidenbach die Bauernschlacht statt. Nahezu 4000 Bauern und Aufständische wurden im Kampf um Freiheit und gegen Unterdrückung von den österreichischen Besatzungsmächten niedergemetzelt. In dem bekannten Freilichtspiel „Lieber bairisch sterben ... Aidenbach 1706“ werden diese tragischen Geschehnisse alle zwei Jahre mit einer großen Resonanz auf beiden Seiten der Grenze wiedergegeben und an die gemeinsame Geschichte beider Gemeinden erinnert. Die Bedeutung dieses historischen Ereignisses stand im Mittelpunkt des Projektes.

Anwesend waren Künstler, die von einer Jury ausgewählt wurden.

Christine Perseis (Schönau am Königsee)

Meinrad Mayrhofer (Pram/A)

Alex Flotzinger (Waldzell/A)

Markus Trinkl (Bad Wiessee)

Sie fertigten auf dem Marktplatz die Kunstwerke (Großplastiken aus Holz). Sie sind nun Eigentum des Marktes Aidenbach. Es ist geplant die Holzskulpturen dauerhaft in Aidenbach und Kopfing (A) öffentlich zu präsentieren.

 

 

Vernissagen im Lesesaal des Rathauses

In regelmäßigen Abständen präsentieren regionale Künstler ihre Werke im Lesesaal des Aidenbacher Rathauses. In geschmackvollem Rahmen findet die Vernissage meist Freitagabends mit Kunstliebhabern aus der Marktgemeinde und darüber hinaus statt.

Die Termine entnehmen Sie bitte dem aktuellen Veranstaltungskalender oder der Presse.