Zum Inhalt springen

„Unser Festspiel Aidenbach soll stattfinden“

|   Vereinsnachrichten

Kultur- und Festspielverein Aidenbach plant Aufführungen auf der Freilichtbühne im Juli 2022

Am letzten Februarwochenende traf sich die Vorstandschaft des Kultur- und Festspielvereins Aidenbach, um die alles entscheidende Frage zu diskutieren: Kann man 2022 das Festspiel „Lieber bairisch sterben… Aidenbach 1706“ in Aidenbach auf der Freilichtbühne abhalten? 
Neben der – womöglich – noch immer einschränkenden Coronaregeln wurde nun auch noch die Kriegssituation in der Ukraine ein Punkt, der in die komplexe Diskussion aufgenommen wurde. Doch man kam zu einem Ergebnis: Ja, das Festspiel mit der Premiere am 9. Juli 2022 soll stattfinden! „Wir haben umfassend Für und Wider abgewogen und sind uns dem bleibenden Risiko voll und ganz bewusst. In die Zukunft kann leider niemand blicken. Wir hoffen, dass uns weder eine Verschlimmerung in punkto Corona, noch im Ukrainekonflikt einen Strich durch die Rechnung macht“, so Nicole Plattner, die 1. Vorsitzende des Kultur- und Festspielvereins. Ulrike Schütz, Organisatorin des Historischen Handwerker- und Bauernmarkts, der normalerweise vor jeder Aufführung des Festspiels stattfindet, befürchtet jedoch, dass es besonders im Bereich des Markttreibens noch Corona bedingte Einschränkungen geben wird. Sie meint aber dennoch: „Wir beginnen jetzt einfach mal mit dem Kontaktieren der bisher aktiven Marktleuten.“
Bürgermeister Karl Obermeier zeigte sich erfreut über die Entscheidung des Kultur- und Festspielvereins, die konkreten Planungen für die Festspielsaison 2022 anzugehen: „Ich denke, besonders in dieser Zeit, wo der Krieg wieder in Europa angekommen ist, sollten wir ein riesengroßes Zeichen für Frieden mit unserem Festspiel setzen“.
Konkret geht der Kultur- und Festspielverein Aidenbach aktuell die Planung der Besetzung der Haupt-, Neben- und Statistenrollen an und die Suche nach ehrenamtlichen Helfern vor und hinter der Bühne. „In unserem Verein sind Interessierte jeden Alters willkommen – auch ohne Schauspielerfahrung. Wir freuen uns über jeden die bayerische Geschichte mit uns weitertragen will. Bei uns geht’s neben aller Dramatik des Bühnenstücks aber hinter den Kulissen schon auch lustig zu“, meint Nicole Plattner freundlich lächelnd. Sie sieht in dem Verein eine Gemeinschaft von Personen aller Gesellschaftsschichten, die eine besonders interessante Gruppe ergeben. „Eben dieses wild zusammengewürfelte macht unseren Verein so dynamisch und sympathisch, weil wir ja dennoch alle an einem Strang ziehen und auf das gleiche Ziel hinarbeiten: Unser Publikum über die Aidenbacher Geschichte aufklären und die Wichtigkeit von Frieden aufzeigen.“ 
Wer Interesse hat, beim Aidenbacher Festspiel als Statist, Helfer, Darsteller, Musiker, Gaukler oder mit einem historischen Marktstand oder Handwerk mitzuwirken, darf sich gerne bei Nicole Plattner melden (Tel. 08543/917340 oder kufvaidenbachonlinede). Weitere Informationen unter www.freilichtspiel.de

Termine Festspiel:
Samstag, 9. Juli 2022, Premiere
Aufführungen: 
Freitag, 15. Juli und Samstag, 16. Juli 2022
Freitag, 22. Juli, und Samstag 23. Juli 2022

 

Zurück
news_KUFV.jpg