Zum Inhalt springen

Umstellung der Straßenbeleuchtung auf energiesparende LED-Umstellung abgeschlossen

|   Rathaus-Info

Den Bürgerinnen und Bürgern ist es mit Sicherheit schon aufgefallen: die Marktgemeinde Aidenbach hat in einem zweiten Schritt die restliche Straßenbeleuchtung auf moderne LED-Technik umgerüstet. Bereits im Jahr 2012 stellte man in einer ersten Maßnahme 270 Leuchten um und sparte seitdem viele Tonnen CO2 ein. Gemeinsam mit dem Bayernwerk wurden nun insgesamt weitere 111 Leuchten ausgewechselt, die Kosten hierfür lagen bei rund 36.000 Euro. Die durchschnittliche Stromeinsparung liegt bei 77 Prozent, in 20 Jahren werden somit 355 Tonnen CO2 eingespart.

Gefördert wurde die Maßnahme vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit auf Grund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Insgesamt erhält der Markt im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative eine Förderung in Höhe von 30 Prozent der Kosten. Damit wird sich die Maßnahme in rund sieben Jahren amortisieren. 

Hintergrundinformation zur Nationalen Klimaschutzinitiative:
Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen und Bildungseinrichtungen.“

Zurück
Logo_Nationale_Klimaschutzinitiative.jpg
Logo_Bundesministerium_fuer_Umwelt_Naturschutz_und_nukleare_Sicherheit.png
news_Aidenbach.jpg