Zum Inhalt springen

Meinungen zum neuen Hallenbad eingeholt

|   Rathaus-Info

Der Markt Aidenbach befragte Hallenbadgäste

Mit der feierlichen Einweihung am 13. Oktober begann im neuen Aidenbacher Hallenbad wieder Leben einzukehren. „Die bisherige Anzahl der Bade- und Saunagäste ist sehr erfreulich, auch diverse Schulen und Vereine nutzen bereits unser Bad“, zeigt sich der stellvertretende Bürgermeister Robert Grabler erfreut. Jedoch reichte es der Hallenbadverwaltung nicht, nur die Zahlen auszuwerten, man wollte auch erfahren, was die Gäste gut finden und welche Verbesserungsvorschläge ihrerseits vorgebracht werden. „Viele Augen sehen mehr als wenige – wenn man etwas ausprobiert, erkennt man meist mehr als in der bloßen Theorie“, erklärt Grabler. Mit großem Interesse arbeiteten die Verantwortlichen die Feedback-Formulare durch, die in einer verschlossenen Box im Eingangsbereich des Hallenbads für zwei Wochen gesammelt wurden. Neben der allgemeinen Rückmeldung zum Bad war es für die Verantwortlichen auch interessant zu lesen, welche Altersgruppen das Bad nutzen. „Wir konnten auswerten, dass auch die Sauna besonders von Senioren gerne genutzt und auch sehr positiv bewertet wurde“, so der 2. Bürgermeister, „Es waren außerdem zahlreiche praktische Tipps dabei, wie z.B. fehlende Haken oder Ablageflächen im Duschbereich, die relativ unkompliziert nachzurüsten sind. Wir werden uns darum kümmern, die Verbesserungsvorschläge nach und nach sinnvoll abzuarbeiten.“ Was oft gemeldet wurde, war eine fehlende Uhr im Badebereich. Diese hängt mittlerweile schon in der Schwimmhalle. Die Marktgemeinde bittet allerdings um Geduld: Größere zusätzliche Anschaffungen müssen aufwändiger geplant werden. Teilweise wird sicherlich eine Behandlung der Themen im Marktrat von Nöten sein, warum manche Verbesserungen nicht „von jetzt auf gleich“ realisiert werden können. „Grundsätzlich kann man sagen, dass unser Bad einen super Start hingelegt hat, besser als wir ihn uns je erträumt haben“, freut sich das Gemeindeoberhaupt mit Dank an alle bisherigen Gäste.
Unter den Teilnehmern, die ein Feedback-Formular ausgefüllt haben und ihren Namen und Kontaktmöglichkeit Preis gegeben haben, verloste die Marktgemeinde drei Mal je einen freien Eintritt ins Hallenbad.  Die Gewinner – zwei aus dem Gemeindegebiet Aldersbach und einer aus Johanniskirchen –  wurden bereits benachrichtigt.

Zurück
news_Aidenbach.jpg