Zum Inhalt springen

Das Haus für die Bevölkerung ist geöffnet!

|   Rathaus-Info

Tag der offenen Tür im Bürgerhaus Aidenbach am 18. Mai von 11 bis 16 Uhr mit anschließender Party

 Nachdem am 17. Mai der Festakt zur Eröffnung des vom Krankenhaus zum Bürgerhaus umfunktionierten Gebäudes in geschlossener Gesellschaft stattfindet, hat am 18. Mai die gesamte Bevölkerung die Möglichkeit, die Räumlichkeiten zu erkunden – und nicht nur das: Wie es der Wunschtraum der Marktgemeinde ist, soll das Gebäude mit Leben gefüllt! Zahlreiche Aidenbacher Vereine, die vhs mit einigen Kursanbietern und die Aidenbacher Jugendblaskapelle bieten ein interessantes Programm für diesen Tag.
Um 11 Uhr eröffnet der 1. Bürgermeister Robert Grabler den Tag der offenen Tür, untermalt mit Kanonenschüssen der Aidenbacher Bauernkämpfer, darauf folgt sogleich ein Auftritt der Aidenbacher Jugendblaskapelle. Die Gemeinschaftsausstellung „Auftakt“, die am 17. Mai um 19 Uhr Vernissage feiert, ist bereits ab 11 Uhr mit der Anwesenheit einiger ausstellenden Künstler bereichert. Von 11 bis 13 Uhr besteht die Möglichkeit, Aquarellmalerei mit der Künstlerin Insa Kubelka auszuprobieren, die zukünftig vhs-Kurse im Bürgerhaus anbietet. Ebenfalls Lust zum Ausprobieren soll die Infobörse des Obst- und Gartenbauvereins machen, die um 11:30 Uhr, 13:30 Uhr und 14:30 Uhr Kinder und Jugendliche fürs Gärtnern begeistern will, da der Verein demnächst eine Kindergruppe gründen möchte. Musikalisches Highlight soll der erste Auftritt der neu gegründeten Saxonettengruppe der Aidenbacher Jugendblaskapelle, bestehend aus Vorschul- und Grundschulkindern, sein. Es ist der erste öffentliche Auftritt der Kinder, die ohne Noten lesen zu können, schon erste Stücke nach Gehör spielen können. Ebenfalls musikalisch ist der „Instrumente basteln“-Workshop der Kreismusikschule, der von 12:30 bis 14:30 Uhr im Obergeschoss des Bürgerhauses stattfindet. Tanzauftritte der TSV Jumpies und der „Zumba“- und „HipHop“-Gruppe der vhs Trainerin Simone White folgen auf die Musikdarbietungen auf der Bürgersaalbühne. Im Bewegungsraum im Obergeschoss findet anschließend ein Mitmachkurs „Zumba/HipHop“ statt. Das Bühnenprogramm am Nachmittag schließt gegen 13:45 Uhr der Auftritt der AFG Jugendgarde, ehe die Band „Voixkracher“ für die Musikgestaltung am Abend zuständig ist. Im Obergeschoss öffnet „Seidenglanz & Nelkenduft“ ab 14:30 Uhr für Kinder eine Schmuck-Werkstatt, denn auch Schmuck-DIY-Kurse werden zukünftig über die vhs im Bürgerhaus angeboten. Als Besonderheit für diesen Tag gibt es am Infostand der vhs Rabatt auf Buchungen vorort und ein Gewinnspiel. Ebenfalls Infostände betreiben der VDK, der Förderverein Mittelschule, der Obst- und Gartenbauverein, die Wasserwacht, der Theaterverein und der Geflügelzuchtverein – mit Tierpräsentation! 
Die Verpflegung wird gemeinschaftlich durch die Aidenbacher Vereine organisiert, die Einnahmen wandern in einen gemeinsamen Topf: Die Würstlbraterei und den Pommesverkauf übernehmen der TSV Aidenbach, Kultur- und Festspielverein und Theaterverein, den Ausschank Aidenbacher Faschingsgesellschaft mit Tennisclub und Landjugend und Schupfnudeln bieten die Aidenbacher Bauernkämpfer an, Kaffee und Kuchen ist von den Damen des Frauenvereins zu erhalten. Den ganzen Tag über soll ein Kinderprogramm mit Kinderschminken, Luftballonfigur-Modellieren, und Hüpfburg für gute Laune sorgen. Eine historische Holzkegelbahn, Seilerei und Bauernwaffenausstellung mit Kanone wird von Bauernkämpfer und Festspielverein zum Programm beigesteuert. Ein Kleiderkammer-Flohmarkt von Helferkreis mit Unterstützung des Seniorenclubs, lädt zum Stöbern ein. Unterstützend helfen Jugendtreff und Bienenzuchtverein beim Tag der offenen Tür, für Auf- und Abbau gilt dem Bauhof Aidenbach großer Dank.
Im Anschluss an den abwechslungsreichen Tag folgt ein Abend mit Live-Musik zum geselligen Beisammensein bis 23 Uhr. Die Musik soll junge Leute und Junggebliebene zum Tanzen, Schunkeln und Mitsingen anregen, kühle Getränke an der Bar sorgen für Abkühlung. Denn die Aidenbacher Bürgerhauseröffung ist wahrlich ein Grund zu feiern!
 

Zurück
news_Aidenbach.jpg