Zum Inhalt springen

Hochkarätige Künstler auf der Freilichtbühne Aidenbach

|   Pressemeldung

Kultursommer des Kultur- und Festspielvereins mit dem Markt Aidenbach und dem Kulturbüro des Landkreises Passau

Der Sommer 2024 ist in vollem Gange, wenn auch ab und zu ein paar Regenschauer vorbeiziehen. Bei warmen Temperaturen plant man gerne, eine Veranstaltung im Freien zu besuchen! Der örtliche Kultur- und Festspielverein hat sich die Mühe gemacht und gemeinsam mit der Konzertagentur Hirschl ein abwechslungsreiches Sommerprogramm auf der Aidenbacher Freilichtbühne geplant. Der Verein sorgt für die Verpflegung der Gäste und Herr Hirschl organisiert die hochkarätigen Künstler:
Eva Petzenhauser und Stefan Wählt starten den Kultursommer am 22. Juni um 20 Uhr mit ihrem Programm „AUS. ÄPFE. ABFLUG!“. Das Musik-Kabarett von "Petzenhauser & Wählt" ist seit Jahren für ihr Publikum ein Garant für befreites Lachen und feinen Humor. In ihrem mittlerweile vierten Bühnenprogramm stecken die beiden Musikkabarettisten bis zum Hals im Urlaub. Auf der ständigen Suche nach dem idealen Bräunungsgrad und dem ultimativen Sonnenuntergangsfoto für einen unschlagbaren WhatsApp-Status schnorcheln "Petzenhauser & Wählt" geschmeidig durch den Sonnenölfilm aerobic-animierter Nichtschwimmerbecken und spachteln sich durch die Warmhaltetröge internationaler Frühstücks- und All-Inclusive-Buffets. Ohne Strohhut, Taucherbrille und Flipflops – dafür mit Gitarre, Bass-Ukulele, Klavier und einem womöglich unheilbaren Nackenschalk will das niederbayerische Kabarett-Duo endlich mit seinem Publikum jene Urlaubserfahrungen teilen, die nie ein Tripadvisor zuvor gesehen hat. (weitere Infos zu „Petzenhauser & Wählt“ unter www.eva-stefan.de) 
Am Samstag, den 29. Juni, entführen "Conny und die Sonntagsfahrer" die Zuschauer um 20 Uhr in die Oldies- und Schlagerwelt der 50er & 60er Jahre. Überaus authentisch und sympathisch präsentieren sie die unvergesslichen Schlager von Peter Alexander bis Freddy Quinn, Caterina Valente, Gus Backus, Conny Froboes, Peter Kraus und vielen weiteren. Noch heute können die Hits begeistern und wenn Andrea Graf alias „Conny“ mit ihren Sonntagsfahrern (Rainer Heindl an der Gitarrre, Thomas Stoiber mit Akkordeon und Steffen Zünkeler am Kontrabass), Lieder wie „Mariandl“, „Junge, komm bald wieder“ oder „Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett“ anstimmen, schwebt ein Hauch von nostalgischer Glückseligkeit durch die Reihen, der nicht selten mit stehenden Ovationen belohnt wird. „Musik liegt in der Luft“ ist ein Strauss aufblühender Erinnerungen, verpackt in den schönsten Schlagern der Wirtschaftswunderjahre, garniert mit dem Konzept einer Unterhaltungssendung und überreicht von einem Musikquartett, das mittlerweile zehntausende Fans im gesamten deutschsprachigen Raum begeistert hat.

(weitere Infos zu „Conny & Die Sonntagsfahrer“ unter www.conny-sonntagsfahrer.de)


Pünktlich zum 20-jährigen Bühnenjubiläum des aus Funk und Fernsehen (u.a. BR-Brettlspitzen) bekannten Kabarett-Duos „Tom & Basti“ erscheinen das neue Konzertprogramm und die gleichnamige CD „zeitlang“. Die beiden Mauthler Volkssänger nutzten die spielfreie Lockdown-Zeit und machten sich - in gewohnt selbstironischer, augenzwinkernder und hintergründiger Manier - daran, einen waidlerischen Blick auf die Welt zu werfen. Dabei werden Alltagssituationen, Liebenswürdigkeiten und Eigenheiten im „Kosmos Dorf“ in Wort und Ton auf die Schippe genommen. Mit ihrer humorvollen aber teils nachdenklichen Art geben die Musiker Einblick in eine Idylle, die durchaus von Ungereimtheiten durchzogen ist und so manch städtisches Landbild in seinen Grundfesten erschüttert. Ob die Zeit auf dem Dorf nun nur aus Sicht eines Stadtbewohners sehr lang werden kann oder der Waidler einfach „zeitlang“ hat nach einer besseren, älteren oder neuen Zeit, kann jeder Zuhörer für sich selbst entscheiden.
„Tom & Basti“ sind am Freitag, 5. Juli, ab 20 Uhr auf der Freilichtbühne Aidenbach zu erleben.

(weitere Infos zu „Tom & Basti“ unter www.tomundbasti.de)


Der Erwerben von Karten im Vorverkauf für die drei Veranstaltungen ist online/Versand unter www.konzertagentur-hirschl.de, in Aidenbach bei Getränke Abel, VR-Bank Aidenbach und Ristorante „Leonardo da Vinci", in Vilshofen im Rumpelstilzchen am Stadtplatz oder direkt beim Kultur- und Festspielverein Aidenbach möglich. Auch eine Abendkasse wird es geben.


Der Kultursommer in Aidenbach endet am 21. Juli mit einem ganz besonderen Event - und das bei freiem Eintritt: Dem persönlichen Engagement des Kulturreferenten des Landkreises Passau Christian Eberle ist es zu verdanken, dass das Sinfonische Blasorchester im Landkreis Passau nach Aidenbach auf die Freilichtbühne kommt. 
Das Sinfonische Blasorchester ist durch seine großen, gesellschaftlichen Auftritte zum Aushängeschild und Werbeträger des Landkreises Passau geworden. Bei hochrangigen gesellschaftlichen und kulturellen Veranstaltungen tritt dieses Orchester, das projektweise arbeitet, auf. Es wird sowohl klassische als auch moderne, zeitgenössische Musik, aber auch Musik aus der Welt des Musicals und der Filmmusik gespielt. Mit Josef Maderer als Orchesterchef steht ein talentierter und erfahrener Musiker an der Spitze des Ensembles.
Auch bei diesem hochkarätigen Event übernimmt der Kultur- und Festspielverein Aidenbach dankenswerterweise die Verpflegung vorort. Der Kiosk am Freilichtspielgelände öffnet ab 16 Uhr.
Im Vorprogramm des Sinfonischen Orchesters tritt ab 18 Uhr die Aidenbacher Jugendblaskapelle, unter Leitung von Andrea Wagenpfeil, auf und stimmt die Blasmusikfreunde auf die abendliche Veranstaltung ein. Der Aidenbacher Bläsernachwuchs ist hoch motiviert und empfindet es als große Ehre, vor den Profis des Passauer Landkreises und vor dem hoffentlich großen Publikum auftreten zu dürfen! Der Auftritt des Sinfonisches Blasorchesters beginnt um 19 Uhr. Bei allen Veranstaltungen des Kultursommers 2024 auf der überdachten Tribüne herrscht freie Platzwahl.
Zurück
news_KUFV.jpg