Zum Inhalt springen

GARTEN & BEWUCHS

Natürlich ist dem Grundstückseigentümer selbst überlassen, wie er seinen Garten im privaten Bereich gestaltet. Doch beim Beschnitt und Zuschnitt der Gehölze gibt es Regeln zu beachten. Außerdem ist vom Grundstückseigentümer Sorge dafür zu tragen, dass angrenzende Wege und Straßen sowie Verkehrsschilder von Bewuchs frei bleiben.


GEHÖLZZUSCHNITT UND -PFLEGE

LANDKREIS PASSAU

Das Informationsblatt des Landratsamtes zum Thema Gehölzzuschnitte und -pflege erklärt die Unterscheidung der Gehölze bzgl. ihrer Lage. Sind sie in der freien Natur oder in besiedeltem Bereich? Je nachdem müssen andere Schnittzeitpunkte beachtet werden. Manche Zuschnitte sind ganzjährig erlaubt, andere nur in gewissen Zeiträumen. Außerdem informiert der Flyer zum Thema Artenschutz, klärt über Sonderfälle auf und gibt Praxistipps.
Der Flyer ist im Rathaus (Bauamt, 1. OG) in gedruckter Form kostenlos erhältlich.


ZUSCHNITT DES BEWUCHSES ZUR GEWÄHRLEISTUNG DER VERKEHRSSICHERHEIT

bauen_lichtraumprofil.jpg
► Die rot eingefärbten Bereiche sind frei zu halten bzw. zuzuschneiden

Straßenlaternen, Verkehrsschilder und eingeschränkte Verkehrsflächen (Straßen, Gehwege) sind vom Grundstückseigentümer frei zu halten, wenn sich Bewuchs aus seinem Grundstück dorthin ausbreitet. Die Verkehrssicherheit muss zu jeder Zeit gegeben sein.

Hier die Fakten zum richtigen Zuschnitt noch einmal zusammengefasst:

bei Straßenmündungen ­­oder Straßenkurven   Bepflanzung < 80 cm  (gilt auch für ­die Zaunhöhe!)

   ► Sichtdreiecke ­­frei halten! 

bei Geh- / Radwegen   2,25 m   
bei Parkstreifen   4,5 m   
oberhalb der Fahrbahn   4,5 m   
Bereich um ­Straßenlaternen und ­Verkehrsschilder   immer großzügig ­freischneiden  
Straßen und ­Gehwege   frei von Bewuchs halten  

HINWEIS

Das Bauamt behält sich vor, Gründstücksbesitzer zu kontaktieren, wenn durch den Bewuchs auf ihrem Grundstück die Gewährleistung der Verkehrssicherheit nicht gegeben ist.


IHRE ANSPRECHPARTNERIN

ANNA-LENA PRÜFLING

Zimmer 12 Bauamt, 1. OG
Marktplatz 18 | 94501 Aidenbach
Tel. +49 8543 9603-14
anna-lena.prueflingaidenbachde